Arbeitsintegration

In den Jahren 2013 bis 2017 arbeitete ich als Fachleiterin Handwerkstatt in der Arbeitsintegration.

Ich unterstützte das Programm Handwerkstatt Papier und Textil und die arbeitsmarktliche Abklärung Praxis CHECK der AOZ.

In mein Aufgabengebiet fiel unter Anderem das Erarbeiten und Durchführen von geeigneten handwerklichen Beschäftigungs- und Abklärungsmöglichkeiten für die Teilnehmenden. Ich war verantwortlich für einen reibungslosen Betrieb und die Auftragsabwicklung in der Werkstatt. Dazu zählten auch das Durchführen von Standortgesprächen, Fachschulungen und das individuelle Anleiten von Teilnehmendengruppen.

Nebst dem Werkstatt-Alltag habe ich Produkte für den Verkauf entwickelt und entsprechend die Kataloge verwaltet und gestaltet.
Dabei war es wichtig, dass neue Produkte in das bestehende Sortiment passten und mit den vorhandenen Ressourcen umgesetzt werden konnten. „Aus Alt mach Neu“ war eines unserer Mottos, das am Anfang jeder meiner Ideen stand.